Schreibabys

Sie haben ein kleines Baby und sind glücklich und entspannt? Dann brauchen Sie hier nicht weiter zu lesen.

Sie haben ein kleines Baby, das Sie durch sein Schreien in die Ohnmacht stürzt?

Dann könnte Sie mein Angebot interessieren!

Von einem Schreibaby sprechen Ärzte und Wissenschaftler dann, wenn ein Kind an mindestens drei Tagen pro Woche länger als drei Stunden schreit und sich dieses Phänomen über mehr als drei Wochen hinzieht.
(Quelle: windeln.de)

Die Gründe für das Schreien können vielfältig sein und sollten individuell erfasst werden.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Besondere Sensibilität des Babys

Manche Babys werden mit besonderer Sensibilität geboren. Manche haben während Schwangerschaft und Geburt schon viel mitbekommen (durch Sorgen der Eltern, durch Befinden der Mutter in der Schwangerschaft, durch Gründe für zahlreiche Vorsorgen in der Schwangerschaft oder durch schwierige Situationen während der Geburt und der ersten Zeit danach).

Belastungen durch Lebensumstände

Manche Eltern haben im Beruf, in der Familie, durch alle möglichen äußeren und inneren Umstände und Veränderungen viel zu verkraften in der Zeit, in der sie Eltern werden. All dies kann zu Belastungen führen, die Babys und Eltern schwer auf den Schultern liegen. Manche Babys drücken diese Belastungen durch Schmerzen, durch Schreien und latente Unruhe aus.

Alternative Heilansätze

Ein weinendes, schreiendes Baby erzeugt in jedem Fall Stress und Hilflosigkeit, bei sich selbst und den Bezugspersonen. Entlastung für beide Seiten können alternative Heilansätze bieten, die vor allem im Bereich Entspannung und Stress-Reduzierung ansetzen.

Entlastung durch Organetik

Durch eine Kombination aus Organetik, die geeignet ist, ein nahezu sofort spürbares Entspannungsgefühl herzustellen, durch das Herausarbeiten belastender Hintergründe sowie einer Strategie, stressauslösende Situationen zu bewältigen, kann Entlastung in das Leben als und mit einem Schreibaby gebracht werden.

Vorbeugende Behandlung

Auch wenn Sie sich gerade in einer konfliktreichen Schwangerschaft befinden, kann es sehr sinnvoll sein, bereits mit einer Behandlung zu beginnen, um Sie als Mutter und Ihr ungeborenes Kind zu entstressen und eine möglichst harmonische Geburt vorzubereiten.

Erprobte Therapie

In einem persönlichen Gespräch, auch via Skype, kann eine Eingrenzung der Ursachen und ein für Sie und Ihr Baby geeigneter Ansatz besprochen werden. Gönnen Sie sich und Ihrem Baby wieder Zeiten der Ruhe durch meinen erfolgreich erprobten Therapieansatz.

 

Drucken